Antibiotikabehandlung bei Hund und Katze:

Seit dem 2.Quartal 2018 haben sich die Regelungen für Antibiotika-Anwendung bei einigen unserer Haustiere (Rind, Schwein, Hunn, Pute, Hund und Katze) verändert. Vor der Verwendung einiger Antibiotika muß jetzt zwingend ein bakteriologischer Tupfer genommen und ein Resistenztest erstellt werden. Das gleiche gilt bei der Umwidmung aus der Humanmedizin; Das betrifft v.a. die Augentropfen und -salben, da es hier kaum für Hund und Katze zugelassene Präparate gibt.

Bei der Antibiotikagabe bei oben NICHT genannten Tierarten (z.B. Kaninchen oder Meerschweine) gelten diese Regelungen nicht. Hier darf behandelt werden wie bisher.

☎ 0209 / 361 09 65

Sprechzeiten:
Montag10-12 Uhr16-18 Uhr
Dienstag10-12 Uhr16-18 Uhr
Mittwoch10-12 Uhrgeschlossen
Donnerstag10-12 Uhr16-18 Uhr
Freitag10-12 Uhr15-17 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Termine während der Sprechzeiten können bei uns jetzt auch online gebucht werden.

Terminland.de - Termine jetzt Online buchen

Für Operationen und andere Narkose-Termine bitten wir Sie, sich weiterhin telefonisch mit uns in Verbindung zu setzten.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren